Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 08.07.2019

Synagogenbau

Der Potsdamer Synagogen-Neubau soll ein zeitloser Klassiker werden. Die Mitglieder der Jüdischen Gemeinde haben sich aus vier Vorschlägen für diese Gestaltungsvariante entschieden. Der Neubau, der ab 2020 in der Schlossstraße entstehen soll, soll aus zwei quaderförmigen Baukörpern bestehen. Geplant sind ein breites Portal als Eingang. Zentrum Hauses wird der große Synagogenraum. Religiöse Veranstaltungen im öffentlichen Raum sollen auf dem Dach stattfinden. Bis November soll Klarheit über die Gestaltung der Fassade bestehen. Die geplanten Kosten liegen bei acht Millionen Euro. Bauherr ist die Landesregierung.