Hamid Djadda

Hamid Djadda wurde 1957 in Persien geboren und zog im Alter von drei Jahren mit seiner Familie nach Hamburg. Nach dem Abitur in San Francisco studierte er Wirtschaft. Er spricht fünf Sprachen fließend – auch Thai. Er lebte 22 Jahre in Bangkok und führte dort eine Bleikristallglas-Produktion mit 200 Mitarbeitern. Vor fünf Jahren kehrte er nach Deutschland zurück und lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in Berlin. Er betreibt die Neuköllner Marzipan-Firma „Ohde“, die „Berliner Blechschild-Manufaktur“ und die „Avus-Tribüne GmbH“.

Sendezeiten:
sonntags um 19.00 und 21.25 Uhr, alle 14 Tage neu