Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 28.06.2019

Hunde und Katzen

Keine Kennzeichnungspflicht

In Brandenburg wird es aktuell keine Pflicht zur Kennzeichnung von Hunden und Katzen geben. Das hat die Landesregierung auf Anfrage der Grünen-Fraktion mitgeteilt. Zur Begründung hieß es, die Überwachung der Kennzeichnung an den Tieren würde einen hohen Aufwand bedeuten sowie Kosten verursachen. Die Effekte für den Tierschutz seien nur gering, erklärte der zuständige Minister Stefan Ludwig. In Brandenburg gibt es mehrere Millionen privat gehaltener Hunde und Katzen. Bundesweit wurde eine Kennzeichnungspflicht für diese Haustiere bereits in zahlreichen Kommunen eingeführt.