Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Politik
Datum: 03.04.2019

Potsdam und der Klimawandel

Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber trifft OB Mike Schubert

Er gilt als einer der klügsten Köpfe weltweit, wenn es um das Thema Klimawandel und seine Folgen geht: Prof. Hans Joachim Schellnhuber. Er ist der Gründungsdirektor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, das international einen exzellenten Ruf genießt. Am Mittwoch traf sich der Wissenschaftler mit Oberbürgermeister Mike Schubert. Im Gespräch ging es auch um den Beitrag der Landeshauptstadt für ein verbessertes Klima. Schubert hatte schon des öfteren darauf verwiesen, welch große Bedeutung das Klimainstitut auch für den Wissenschaftsstandort Potsdam hat. Die Landeshauptstadt ist beispielsweise seit 1995 Mitglied im internationalen Klima-Bündnis. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss europäischer Städte, die die gemeinsame Sorge um das Weltklima verbindet. Um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, wird auf das Engagement und die Vielfalt der lokalen Ebene gesetzt.