Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 14.03.2019

Spatenstich für Straßenausbau

Teltow und Stahnsdorf werden verbunden

Am Donnerstag haben unter anderem die Bürgermeister von Teltow und Stahnsdorf, Thomas Schmidt und Bernd Albers den Baubeginn der „Biomalzspange“ eingeleitet. Die „Biomalzspange“ ist eine Verbindungs- und Entlastungsstraße zischen den Gewerbegebieten „Techno Terrain“ und „Techno Park“ und wird somit die beiden Kommunen miteinander verbinden. Die Fahrbahn wird 7,50 Meter breit sein und auf beiden Seiten einen Fahrradstreifen haben. Auch ein Gehweg wird vorhanden sein. Die Straße soll bis zum Ende des Jahres fertig gestellt werden. Neben der Straße wird eine Lärmschutzwand gebaut. Durch ihre 120 Meter länge und 4 Meter Höhe soll sie die Anwohner vor Lärmbelästigung schützen. Finanziert wird das Projekt sowohl von der Stadt Teltow, als auch von Stahnsdorf und durch Fördermittel des Landesbetriebs Straßenwesen.