Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Politik
Datum: 03.01.2019

Grüne legen zu

Reaktionen auf aktuelles Politbarometer

Vier Parteien – nämlich SPD, AfD, CDU und Die Linke – liegen derzeit in der Wählergunst fast gleichauf. Der Landtagswahlkampf in Brandenburg dürfte spannend werden. Gewählt wird am 1. September. Die Parteien sind in den Startlöchern, scharren schon mit den Hufen. Noch wird Brandenburg von der SPD beherrscht. Doch im Vergleich zur letzten Landtagswahl haben die Sozialdemokraten laut einer aktuellen Forsa-Umfrage 12 Prozentpunkte verloren – liegen bei 20 Prozent. Die SPD setzt laut ihrem Generalsekretär Erik Stohn auf die Erfolge bei der Entwicklung des Landes und die nach wie vor große Popularität von Ministerpräsident Dietmar Woidke. Ob es am 1. September den Wiedereinzug der FDP in den Landtag gibt, ist derzeit unklar – aktuell kämen die Liberalen auf fünf Prozent. Was wird aus dem Koalitionspartner der SPD, mit den Linken? Sie liegen bei 18 Prozent. Derzeit ist für die Regierungsbildung nur ein Bündnis aus drei Parteien möglich.Wer macht das Rennen?