Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 01.11.2018

Reformationstag

Festgottesdienst in der Nikolaikirche

Am vergangenen Mittwoch wurde in der Nikolaikirche der Reformationstag gefeiert. Und ein Fest war es allemal: Kirchenchöre aus dem gesamten Kirchenkreis waren eingeladen, den Festgottesdienst mitzugestalten. Monatelang haben sich die rund 90 Sänger unter der Leitung des Nikolaikantors Björn O. Wiede, auf den gestrigen Feiertag vorbereitet. Links und rechts standen sie neben der neuen Nikolaiorgel und erfüllten die über 180 Jahre alte Kirche mit vollen und mitreißenden Klängen. Für die neue Superintendentin Angelika Zädow war es etwas ganz Besonderes, erstmals mit Mitgliedern aus allen Kirchenkreisen zusammen einen Gottesdienst zu feiern. Sie hielt am gestrigen Mittwoch die Predigt und wurde darum schon gespannt von allen Besuchern und Mitwirkenden erwartet.