Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Politik
Datum: 22.08.2018

Straßensanierung

Stadt bilanziert Zustand der Straßen

80 Prozent der Potsdamer Straßen sind sanierungsbedürftig. Das teilte die Stadtverwaltung auf Anfrage der AfD mit. Aktuelle Beispiele seien der Schlaatzweg und die Templiner Straße in Richtung Caputh. Die Verbindungsstraße wird ab dem Forsthaus Templin komplett saniert. Die Verwaltung verwies zugleich darauf, dass seit 2010 rund 28 Millionen Euro in Unterhalt und Sanierung der Straßen investiert wurden. Der Gesamtbedarf wird auf 60 Millionen Euro geschätzt. Potsdam verfügt über ein Straßennetz von 630 Kilometern Länge.