Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 15.08.2018

Sprengung des Krampnitzer Mauerwerkschornstein

Kohleheizhausschornstein wurde für Abrissarbeiten gesprengt

Um 11 Uhr am Mittwoch sprengte das Team Liesegang den 1975 errichteten Mauerwerkschornstein des ehemaligen Kohleheizhauses in Krampnitz. Der Turm war das letzte Überbleibsel des Heizhauses und die Sprengung steht symbolisch für das CO2-neutrale Wohnquartier und die Fortschritte der Bebauung des ehemaligen Kasernengeländes.