Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 30.07.2018

Potsdamer Erlebnisnacht 2018

Ein buntes Programm

Die 14. Potsdamer Erlebnisnacht begeisterte das Publikum mit einem Programm, das keine Wünsche offen ließ. Von Fakeln jonglierenden Ballerinas, über live Musik, bis hin zu Virtual Reality war alles mit dabei. Als Stadt- und Familienfest zeigte die Erlebnisnacht vergangenen Samstag, was Potsdam ausmacht. Das friedliche und fröhliche Miteinander. Deutlich wurde das unter anderem durch die ausgelassene Stimmung, die am Nauener Tor herrschte. Dort hatte der „Club Latino“ sein mittlerweile traditionelles Salsa-Tanz-Festival veranstaltet. Jeder war dazu eingeladen den Alltag zu vergessen und das Tanzbein zu schwingen. Bei fröhlicher Salsa Musik blieb kein Zuschauer ohne ein lächeln auf den Lippen. Doch nicht nur die spanische Musik erfüllte die Innenstadt. Während der Erlebnisnacht traten die verschiedensten Künstler auf. So gab es zum Beispiel Jazz- und Gitarrenmusik, aber auch Fans von Rockmusik wurden nicht enttäuscht. Die Band „Rockin’ Turtles“ überzeugte mit ihrem stimmungsvollen Auftritt. Auch die Kleinen Besucher kamen auf ihre Kosten. Der Backbus auf dem Luisenplatz gab Backbegeisterten die Möglichkeit eine kleine Pizza, oder einen Igel selbst zu gestalten. Nachdem die Kinder in der oberen Etage des Busses die Backwaren verziert hatten, wurden diese anschließend in dem Buseigenen Ofen gebacken.