Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 10.07.2018

"Sturmvogel" auf Großer Fahrt

Theaterschiff wird in Spandau instandgesetzt

Seit 1995 gibt es das Potsdamer Theaterschiff. Die schwimmende Kultureinrichtung in der Schiffbauergasse ist längst zu einer Institution geworden. Doch der Zahn der Zeit nagt am Rumpf des „Sturmvogel“. Die Instandsetzung begann mit einer Abschleppaktion zur Werft in Spandau.120 000 Euro kostet die routinemäßige Instandsetzung des Schiffes. 10000 Euro kommen vom Ensemble selbst, die übergroße Mehrheit der Kosten werden durch Fördermittel des Landes und der Stadt Potsdam getragen. Viel Geld kommt aus dem Bereich Denkmalpflege, denn der 1924 erbaute „Sturmvogel“ ist ein eingetragenes Industriedenkmal. Der Aufenthalt in der Werft soll sechs Wochen dauern.