Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Kultur
Datum: 15.03.2018

Kulturerbejahr

Zu Tisch! Genießen in Schlössern und Gärten

Wer würde nicht mal gerne wie ein König speisen? Prächtige Tafeln in prunktvollen Speisesälen, edle Weine und das alles bei wohlklingender Tafelmusik. Das sind die Ideen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg. Mit dem Motto „Zu Tisch! Genießen in Schlössern und Gärten“ wird das europäische Kulturerbejahr SHARING HERITAGE 2018 gefeiert. Von der Landwirtschaftlichen Infrastruktur bis hin zum gedeckten Tisch werden alle Aspekte unserer Esskultur beleuchtet. Die Eröffnung des Themenjahres fand am Donnertag morgen in der Küche des Schlosses Sanssouci statt. Als Gast war Küchenchef Axel Göber vom Schloss Ramenau eingeladen. Er überraschte die Gäste mit einem sächsischen Gruß in Form von Schlickermilch, sauer gewordene Milch mit Weißbrotkrumen und Rübensirup. Damit man besser ein Bild von der damaligen zeit bekommen konnte traten Michael Adam und Astrid Heiland in der Rolle als Hofkoch und Hofköchin auf und gaben einen Vorgeschmack was den Besucher erwartet. Professor Dr Hartmut Dorgerloh 1. vorsitzender der Schlösser und Gärten in Deutschland e.V legte großen Wert darauf, das Thema so erlebbar wie möglich zu gestalten. und 100 Schlösser, Burgen, Herrenhäuser, Klöster und Gärten beteiligen sich deutschlandweit.