Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Kultur
Datum: 05.03.2018

"Morgenstern im Bilde"

Ausstellung von Dr. Monika Arlt in der Bismarckhöhe

„Ich bin ein Studienkopf, den der Schöpfer einst flüchtig skizzierte, als ihm ein Künstlerporträt im Sinne lag.“ Die Künstlerin Dr. Monika Arlt verbindet in ihrer Ausstellung, ihre Kunstwerke mit Gedichten von Christian Morgenstern. Dieses Gedicht zum Beispiel hängt neben neun Siebdrucken des Kopfes Morgensterns, als Blickfang der Ausstellung. Monika Arlt lies sich aber auch von dem Gedicht „Der Lattenzaun“ inspirieren. Dieses Gedicht kennt sie aus ihrem Architekturstudium und regte sie dazu an einen Lattenzaun auf vier verschiedenen Weisen darzustellen. Seit 2010 beschäftigt sich die Künstlerin hauptsächlich mit der Siebdruck Technik. In ihrer Ausstellung finden die Besucher jedoch auch Tuschzeichnungen.