Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 01.03.2018

Ohne Sorgen

Potsdam auf der Tourismusbörse

Auch in diesem Jahr ist der Info-Stand der Landeshauptstadt Potsdam auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin zu finden. Auf dem Messegelände am Funkturm präsentieren sich die Länder Berlin und Brandenburg ab dem 7. März in Halle 12. Natürlich gehören Welterbestätten wie der Neue Garten oder der Park Babelsberg, die historische Innenstadt, aber auch das Museum Barberini zu den Highlights, die dort vorgestellt werden. Auf einer Pressekonferenz wurden am Donnerstag im Potsdam Museum die aktuellen touristischen Vorhaben der Stadt präsentiert. Oberbürgermeister Jann Jakobs betonte, dass sich die Besucherzahlen seit 1993 vervierfacht haben. Aktuell stehen knapp 5874 Betten in den 52 Beherbergungsstätten zur Verfügung. Weitere Hotels sollen gebaut werden. Die durchschnittliche Auslastung der Hotels und Pensionen liegt bei etwas mehr als 52 Prozent. Weitere Vorhaben sind der Ausbau des touristischen Wegesystems, ein besseres Radwegesystem und eine stärkere digitale Vermarktung der Stadt. Neue Feste sind in Planung. Die Gäste können gerne kommen. Das Markenversprechen von Potsdam: Sans. Souci – ohne Sorgen.