Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Politik
Datum: 09.02.2018

Woidke würdigt Schulz

Regierungschef für Minister as dem Osten

Nach dem Rückzieher von Martin Schulz aus dem Bundeskabinett lud Brandenburgs Regierungschef und SPD-Landesvorsitzende Dietmar Woidke am Freitagnachmittag eilig zu einer Pressekonferenz in die Potsdamer Staatskanzlei ein. Er würdigte den Schritt von Schulz. Es gibt eine aktuelle Forderung von Bundestagsabgeordneten aus den neuen Bundesländern: Dem neuen Bundeskabinett soll auch ein Ostdeutscher oder eine Ostdeutsche als Minister angehören. Ob sich die ostdeutschen Sozialdemokraten mit ihrer Forderung durchsetzen können, ist möglich. Und es ist dann nicht auszuschließen, dass Dietmar Woidke selbst nach Berlin geht.