Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Verstanden

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: ServiceZeit
Datum: 02.02.2018

ServiceZeit

Wetter und Veranstaltungstipps

Uns erwartet ein grauer und zeitweise auch feuchter Sonnabend. Aufgrund der steten starken Bewölkung lässt sich auch kein einziger Sonnenstrahl erblicken. Leichte Niederschläge, voraussichtlich mehr Schnee als Regen, stehen ab und an auf der Tagesordnung. Und jetzt haben wir es auch endlich mit quasi normalen Februartemperaturen zu tun: der Tageshöchstwert beträgt nämlich nur noch 3 oder 4 Grad. In der Nacht fällt noch ab und zu nasser Schnee bei leichten Minusgraden. Am Sonntag lassen die meist dichten Wolken der Sonne keinen Raum übrig. Mehr oder weniger ausgedehnte Schneeschauer melden sich in Abständen. Der Wind ist zwar grundsätzlich schwach, weht aber jetzt immer öfter aus Nord. Folge ist, dass die Temperaturen den gesamten Tag lang nur noch im Bereich zwischen Null und 2 Grad plus liegen und dann in der Nacht zum Montag auf Werte um minus 5 zurückfallen. Am Montag fällt kein Schnee mehr und der Himmel zeigt sich über längere Strecken ziemlich freundlich bis heiter. Aber da der weiterhin schwache Wind aus Nord bis Nordost kommt, wird es zu keinem Zeitpunkt wärmer als 1 Grad. Und es folgt erneut eine frostige Nacht.