Hans-Peter Wodarz

Schon 1976 bekam Hans-Peter Wodarz seinen ersten Michelinstern. Etliche weitere Preise folgten im Lauf der Jahre. Ganz sicher zählt er zu Gastronomieelite Deutschlands. Etliche Prominente bewirtete er in seinen Restaurants in München und Wiesbaden. Bis es ihn nach Berlin verschlug. Sein größter verdienst ist sicherlich die Erfindung dessen, was man heute Eventgastronomie nennt. Erst mit Panem et Circenses,  Pomp, Duck & Circumstance und nun seit vielen Jahren mit Palazzo.
Nicht immer ging alles gut. Aber Ideen hat Wodarz noch viele...