Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 07.05.2018

"weniger spielt mehr"

27. Internationaler Spielmarkt

Spielen ist eine „ernste“ Sache, sagte die Schirmherrin des internationalen Spielmarktes, Bildungsministerin Britta Ernst. Verstand, Gefühl, Kreativität schon frühzeitig formen und spielerisch begreifen, sei dabei besonders wichtig, so die Ministerin. Auf dem Spielmarkt in Hermannswerder waren all diese Werte zwei Tage lang Programm. Wie wichtig es ist, Menschen mit und ohne Behinderung zusammenzubringen, zeigte die Jugendarbeit Barrierefrei des Landesjugendpfarramtes Sachsen. In einem Rollstuhl-Parcour galt es zum Beispiel, Hindernisse gemeinsam zu bewältigen und einen „Führerschein“ zu erlangen.Seit 1991 ist der Spielmarkt Potsdam Treffpunkt für spielpädagogisch Interessierte unter anderem in den Bereichen Schule, Kinder- und Jugendarbeit, Kindergarten, Gemeinden und Kirchen. Veranstalter sind die evangelischen Landeskirchen sowie die Hoffbauer Stiftung Potsdam und die Stephanus Stiftung Berlin.