meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Politik
Datum: 14.12.2017

Streit um Oberlinklinik

Angebot der Landeshauptstadt abgelehnt

Die Oberlinklinik in Babelsberg ist mit 1800 Mitarbeitern drittgrößter Arbeitgeber in der Landeshauptstadt. Die kirchlich getragene Klinik gilt vor allem im Bereich Orthopädie als renommiert. Der Oberlinverein betreibt zudem Behindertenwerkstätten, Schulen und Kindertagesstätten. Schon seit längerem gab es Gespräche zwischen Stadt und Oberlin über eine verstärkte Kooperation. Doch dann lag am 4. Dezember ein Angebot der Stadt auf dem Tisch: Das städtische Klinikum „Ernst von Bergmann“ war bereit, Anteile an der Babelsberger Oberlinklinik zu übernehmen – und zwar als Mehrheitseigentümer mit 51 Prozent. Doch der Aufsichtsrat der Oberlinklinik lehnte ab.