meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Politik
Datum: 30.11.2017

Fachkräftesicherung

Ausbildungsbilanz Brandenburg 2016/17

Auf dem Brandenburger Arbeitsmarkt sieht es gut aus. So liegt die Zahl der Arbeitslosen aktuell bei rund 85.000, 11.500 weniger als im Vorjahr. Die Bilanz des Arbeits- und Ausbildungsmarktes 2016/2017 stellte Sozialministerin Diana Golze gemeinsam mit Bernd Becking, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg und Horst Müller-Zinsius, Geschäftsführer der Stadtwerke vor. Die Zahl der betrieblichen Ausbildungsstellen stieg um etwa 500 auf knapp 13.700. Die Zahl der unbesetzten Ausbildungsstellen ging leicht zurück. Allerdings hatten im September 2017 1.170 Jugendliche noch keinen Ausbildungsplatz, deutlich mehr als im Vorjahr. Außerdem haben extrem viele Berufsanfänger ihre Ausbildung abgebrochen. Diana Golze erklärte, dass nur 22 Prozent der Brandenburger Betriebe Ausbildungen anbietet, obwohl 54 Prozent befähigt sind.