meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Stadtleben
Datum: 29.11.2017

Beelitz Heilstätten

Zerschlagene Geschichte

Die Heilstätten, Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut, dienten als wichtiger Erholungsort für bis zu 1600 Tuberkulose-Patienten. Während der Weltkriege waren hier Lazarette untergebracht, nach 1945 ein sowjetisches Militärkrankenhaus. 1994 wurden die Beelitz Heilstätten stillgelegt. Damals hatte das Sowjetische Militär alles in tadellosem Zustand hinterlassen. Doch zahlreiche illegale Eindringlinge haben die Einrichtung geplündert und die Gebäude durch Vandalismus beschädigt. Kleine Überreste zeigen noch immer, wie schön das Gebäude in seinen besten Zeiten mal gewesen sein muss.