meine stadt. mein fernsehen.

Zur Rubrik: Politik
Datum: 29.09.2017

Menschenhandel und Zwangsprostitution

Fachtagung in Potsdam

Der Handel mit Menschen ist eine schwere Straftat und verletzt die Menschenrechte, so steht es im Gesetz. Die IN VIA-Beratungsstelle für betroffene Frauen hat vor 7 Jahren ihre Arbeit von Berlin nach Brandenburg ausgedehnt. Der Bedarf ist da - ca. 30 Fälle sind bekannt, die Dunkelziffer um einiges höher. Am Freitag trafen sich Vertreterinnen und Vertreter von IN VIA und der Fachstelle Migration und Gute Arbeit Brandenburg zu einem Austausch in Potsdam. Dabei ging es auch um die neuen Vorschriften, die in das Strafgesetzbuch aufgenommen wurden